Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen

ABC Nachbarschaftshilfe

Aufbau einer Anlaufstelle für bürgerschaftliches Engagement und zur Ergänzung ambulanter Pflegeangebote in Marburg.

Mehr »

Akquise, Ausbildung und Einsatz dezentraler Ansprechpartner im Wohnumfeld

In den ländlichen Kommunen Gersfeld (Rhön) und Ebersburg im Landkreis Fulda geben Kümmerer vor Ort Informationen, Unterstützung und Beratung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen.

Mehr »

AKTIV - für ältere Menschen in Zwickau und Umgebung

In Zwickau entsteht in enger Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren eine breite Angebotspalette zur Unterstützung Älterer sowie die Grundlage für ein seniorenpolitisches Gesamtkonzept.

Mehr »

Aktiv werden, aktiv sein, bevor ich alt bin

In Langenfeld werden gemeinsam mit allen relevanten Akteuren Leitlinien und Maßnahmen für die zukünftige Quartiersentwicklung erarbeitet.

Mehr »

Aktivierende Befragung zum Aufbau einer Anlaufstelle für ältere Menschen

Durch eine Befragung älterer Menschen in Karlsruhe werden Bedarfe ermittelt, um eine Anlaufstelle aufzubauen.

Mehr »

Ala - Kommunale Anlaufstelle für Ältere Menschen

Bildung eines Netzwerkes dezentraler Ansprechpartnerinnen und -partner für ältere Menschen zur Beratung in Wohnquartieren der Stadt Norden.

Mehr »

Alltagsbegleiter - angebunden an das Bürgerzentrum Dörphus in Klockow

Im ländlichen Raum dient ein Bürgerzentrum in Klockow als Koordinierungsstelle zur Vermittlung niedrigschwelliger und professioneller Hilfen gleichermaßen.

Mehr »

Älter werden in Kiel- zu Hause im Quartier

Die Landeshauptstadt Kiel baut ihre Beratungsangebote und Anlaufstellen aus.

Mehr »

Ambulanter präventiver Hausbesuch

Seniorenberaterinnen und Seniorenberater vermitteln in aufsuchenden Hausbesuchen Information, Beratung und Hilfen für ältere Menschen.

Mehr »

Anlauf-, Vermittlungs- und Beratungsstellen im Wohngebiet

Das Angebot von Erfurter Seniorenbegegnungsstätten wird zu Anlauf-, Vermittlungs- und Beratungsstellen (AVB-Stellen) ausgebaut.

Mehr »

Anlaufstelle für ältere Menschen – Lebenslanges Wohnen in Oberreichenbach

Wohnortnahe Unterstützung ermöglicht das Wohnen bleiben in der Gemeinde. Antragsteller: Gemeinde Oberreichenbach

Mehr »

Anlaufstelle für Senioren - Ehrenamtlich - Lebensnah (A.S.S.E.L.)

Ein träger- und ressortübergreifendes Netzwerk zur Unterstützung von Seniorinnen und Senioren bietet niedrigschwellige Informations- und Beratungsangebote in Altenburg.

Mehr »

Anlaufstellen für ältere Menschen

In einem Familien- und Nachbarschaftszentrum entsteht eine Anlaufstelle für Seniorinnen und Senioren mit Hilfsangeboten zur Alltagsbewältigung in Rüsselsheim.

Mehr »

Anlaufstellen für ältere Menschen

Im Mehrgenerationenhaus in Bad Dürkheim entsteht eine Anlaufstelle für ältere Menschen, die neben Beratung auch Nachbarschaftshilfe anbietet.

Mehr »

Anlaufstellen für ältere Menschen in Halberstadt

In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren werden Ehrenamtliche geschult, um Nachbarschaftshilfe zu leisten.

Mehr »

Anlaufstellen für ältere Menschen in Thale und den zehn Orts

Ein akteurs- und ressortübergreifendes Netzwerk in Thale bietet Hilfe und Unterstützung für Seniorinnen und Senioren.

Mehr »

Anlaufstellen für ältere Menschen und deren Angehörige

Eine Anlaufstelle für ältere Menschen und deren Angehörige in Emden informiert und berät Bewohnerinnen und Bewohner besonders im Bereich der Seniorenarbeit.

Mehr »

ASMA - Anlaufstelle für Menschen im Alter

In der Metropolregion Rhein-Neckar entsteht unter Federführung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald ein wohnortnahes Beratungsnetz zu Fragen rund um das Alter.

Mehr »

Auf- und Ausbau der Begegnungsstätte und der haushaltsnahen Dienstleistungen als Anlaufstelle für ältere Menschen

In einem neuen Wohnquartier informiert, berät und vermittelt ein Familienzentrum Angebote für ältere Menschen und hält selbst verschiedene wohnortnahe Leistungen für Hochbetagte vor.

Mehr »

Aufbau einer neuen stadtteilbezogenen Beratungs- und Begegnungsstätte in Essen – Freisenbruch und Frohnhausen

In zwei Essener Stadtteilen entstehen zwei quartiersnahe Anlaufstellen mit umfangreichem Beratungsangebot für Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf.

Mehr »

Ausgrenzung älterer Migrantinnen und Migranten bekämpfen

Ein Seniorenbüro in Dortmund bietet älteren Migrantinnen und Migranten Schulungen, Informationen, Nachbarschaftshilfe, Betreuungs- und Entlastungsangebote.

Mehr »

Begegnung im Stadtteil Hüsten und Dezentrale Seniorenlotsen in Sundern

In dem dicht besiedelten Arnsberg und in dem eher ländlich geprägten Sundern bieten standortspezifische Anlaufstellen passende Lösungen für die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung.

Mehr »

Bei uns im Viertel

Stadtspaziergänge und themenbezogene Veranstaltungen in bereits vorhandenen Einrichtungen vermitteln Informationen zu bestehenden Angeboten im Quartier.

Mehr »

BENidO - Koordinationsstelle für bürgerschaftliches Engagement

Eine Koordinationsstelle für bürgerschaftliches Engagement ermöglicht eine bessere Vernetzung der Kommunen und Ehrenamtlichen in der Kreisstadt Neumarkt.

Mehr »

Beratungsangebot im Generationenbüro auch für angrenzende Gemeinden

In Gundelsheim bietet eine lokale Anlaufstelle Hilfen und Beratung für ältere Menschen sowie ein Netzwerk mit Akteuren der Altenarbeit, der Bürgerschaft, aus Vereinen und der öffentlichen Hand.

Mehr »

Beratungsbüro für Pflege und Soziales – Anlaufstellen für Senioren in der Samtgemeinde Tostedt

In der Ortsmitte von Tosted eröffnet eine Anlaufstelle für ältere Menschen und andere Rat- und Hilfesuchende.

Mehr »

Betreuungs- und Versorgungskonzept für ältere Mieterinnen und Mieter eines Wohnquartiers

In Berlin Reinickendorf entsteht ein Treffpunkt für nachbarschaftliche Hilfe- und Unterstützungsangebote sowie zur Vernetzung von verschiedenen Akteuren.

Mehr »

Bewegt! Treptow - Köpenick - Anlaufstelle

Seniorinnen und Senioren mit gesundheitlichen Einschränkungen werden mit gezielten Bewegungsangeboten unterstützt.

Mehr »

Bürgerbusprojekt Kressbronn

In der eher ländlich geprägten Gemeinde Kressborn ermöglicht ein Fahrservice Seniorinnen und Senioren die Teilnahme an Veranstaltungen.

Mehr »

Büro SoNe Bernried - Beratungsstützpunkt als Anlaufstelle für ältere Menschen

In einem unabhängigen Beratungsstützpunkt werden örtliche und überörtliche Angebote zu Fragen rund um das Alter an Seniorinnen und Senioren sowie deren Angehörige vermittelt.

Mehr »

Demenzzentrum StattHaus Offenbach

Im hessischen Offenbach bietet eine Stiftung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern Beratungs- und Unterstützungsangebote für ältere Menschen an.

Mehr »

Der Generationentreff

In einer Wohnanlage zwischen zwei Freiburger Stadtteilen entsteht ein Generationentreff und bietet Information und Beratung in einer offenen Sprechstunde an.

Mehr »

Der Kümmerer im Ort

In einer Verbandsgemeinde unterstützen mehrere dezentral organisierte Anlaufstellen ältere Menschen bei der Suche nach Hilfen und Unterstützung im Alltag.

Mehr »

Die -jungen- Alten - füreinander statt nebeneinander

Ein Familienzentrum in Heilbronn baut seine Angebote gezielt zur Unterstützung älterer Menschen aus.

Mehr »

Die Seniorenkümmerer – ein offenes Ohr für Senioren und ihre Angehörigen

In einem Seniorenzentrum entsteht eine Anlaufstelle für ältere Menschen in Wohnortnähe.

Mehr »

Die sorgende Gemeinschaft - Stadtteilnahe und nachbarschaftliche Unterstützung für ältere Menschen

Das Ehrenamtsprojekt „Stadtteilengel“ in Berlin Steglitz-Zehlendorf unterstützt ältere Menschen und informiert über Angebote zur Alltagsbewältigung.

Mehr »

Einsamkeit entgegenwirken - neue Zielgruppen im Fokus

In einem sozial schwachen Ahlener Stadtviertel bündelt eine Anlaufstelle niedrigschwellig und kultursensibel Angebote für ältere Menschen.

Mehr »

Fit durch die Woche – Ein Gedächtnistraining mit Bewegung und Musik

In kommunalen und kirchlichen Treffpunkten der Seestadt Bremerhaven gibt es ein spezielles Angebot zur Gesundheitsförderung älterer Menschen.

Mehr »

Förderung von Teilhabe im Alter in Münster-Nienberge

In Münster-Nienberge werden durch den Aufbau von Netzwerken zwischen den Akteuren der Alten- und Seniorenarbeit Angebote besser auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt.

Mehr »

Gemeinsam statt einsam

Ein Frauen- und Begegnungszentrum in Görlitz erweitert sein Angebot für ältere Menschen.

Mehr »

Grenzen überwinden, Vielfalt fördern - Kooperation eines Mehrgenerationenhauses und eines Wohnprojektes für mehr Lebensqualität im Alter

In trägerübergreifender Zusammenarbeit werden in Tübingen Hilfs- und Beratungsangebote für ältere Menschen angeboten.

Mehr »

Hand in Hand - Miteinander über Generationen

In einer wohnortnahen Anlaufstelle in Meitingen werden verschiedene Aktivitäten und vorhandene Angebote besser vernetzt und um ehrenamtliche Strukturen ergänzt.

Mehr »

Hand in Hand von Alt und Jung – Neue Wege des generationsübergreifenden Lebens und Wohnens

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägern entstehen niedrigschwellige Angebote für Seniorinnen und Senioren in Pasewalk.

Mehr »

Infostellen 60+

Ein Netzwerk aus weiterqualifizierten ehrenamtlich Tätigen ermöglicht in Offenbach Beratungen für ältere Menschen im Quartier.

Mehr »

Ingolstädter Netzwerk Selbstbestimmt Altern

Durch intensive Netzwerkarbeit werden bestehende Hilfe- und Unterstützungsleistungen in Ingolstadt bedarfsgerecht weiter entwickelt.

Mehr »

Kompetenzzentrum Demenz Marktheidenfeld

Das "Kompetenzzentrum Demenz" in Marktheidenfeld bietet einen sozialraumnahen Versorgungsansatz zur Beratung, Unterstützung und Begleitung von Menschen mit demenziellen Erkrankungen und deren Angehörigen.

Mehr »

Koordinierung Seniorenbegleiter - gemeinsam stark

Verschiedene Projekte zur Unterstützung älterer Menschen in Memmingen werden aus einer Hand koordiniert.

Mehr »

Koordinierungsstelle für den Aufbau von Senioren- und Generationshilfen

Im Landkreis Limburg-Weilbach werden „Senioren- und Generationenhilfen“ eingeführt, um flächendeckend bürgerschaftliches Engagement zu fördern.

Mehr »

Kümmerer, gemeinsam- leben- gestalten

Durch ein breites Kooperationsnetzwerk entstehen flächendeckend niedrigschwellige Versorgungsstrukturen in Wittstock.

Mehr »

LebensWERT Anlaufstellen für Senioren

Angebunden an ein Seniorenwohnprojekt in Rostock entsteht eine Anlaufstelle für ältere Menschen mit verschiedenen Lebenssituationen und Bedarfen.

Mehr »

Marburger Nachbarschaftsnetzwerk Miteinander - Füreinander

In der Universitätsstadt Marburg mit 18 ländlichen Außenstadtteilen entstehen lokale Anlaufstellen für ältere Menschen, die auf bürgerschaftlichen Initiativen aufbauen und nun weiter entwickelt werden.

Mehr »

Marktplatz sozial

In der Chemnitzer Innenstadt vermittelt eine Anlaufstelle für ältere Menschen vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote.

Mehr »

Mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg ermöglichen

In einem Berliner Stadtteilzentrum entstehen verschiedene Angebote für ältere Menschen mit Migrationshintergrund.

Mehr »

Mit Rat und Tat für Sie da

Die Stadtteilkümmerer bauen in zwei Stadtteilen in Kempten eine Unterstützungsbörse und Nachbarschaftshilfe auf.

Mehr »

Miteinander statt Nebeneinander – Jung und Alt gestalten gemeinsam eine lebendige Nachbarschaft in Speyer-West

In einem breit angelegten Unterstützungsnetzwerk entstehen in Speyer niedrigschwellige Angebote für Jung und Alt.

Mehr »

Miteinander und Füreinander leben im Stadtteil

In der Gemeinde Schwelm beraten Ehrenamtliche in örtlichen Anlaufstellen ältere Menschen über einen guten Hilfemix.

Mehr »

Mobile Beratung vor Ort - MoBO

Im Rhein-Erft-Kreis informieren mobile Beratungsstellen ältere Menschen. Antragsteller: Generationen Akademie Rheinland e.V.

Mehr »

Mobiles Seniorenbüro

Ein mobiles Seniorenbüro leistet in Swisttal Beratungsarbeit vor Ort und fördert die Vernetzung und Weiterentwicklung der Angebote für ältere Menschen.

Mehr »

MOSE, Mobile Senioren

Ein ehrenamtlich organisierter Fahrdienst verbessert die Mobilitätssituation der Seniorinnen und Senioren in Herford.

Mehr »

Nachbarschaftshilfe Hasenbergl - Seniorennetzwerk

Zur wohnortnahen Unterstützung älterer Menschen wird im Münchener Stadtteil Hasenbergl ein interkulturelles Netzwerk für nachbarschaftliche Hilfen und Beratungen aufgebaut.

Mehr »

Nachbarschaftsnetzwerk Paderborn - Aufbau einer kommunalen Konsens- und Teilhabegesellschaft

In Paderborn Süd und West eröffnen Anlaufstellen für ältere Menschen, um die Stadtteile zu beleben.

Mehr »

NAH - Netzwerk ambulanter Hilfen

Ein Helfernetzwerk bietet in fünf Anlaufstellen Hilfe und Unterstützung für ältere Menschen in Jülich.

Mehr »

Neues Wohnen in Lichtenrade

Von der Diakonie Berlin-Lichtenrade wird unter Einbindung Ehrenamtlicher eine Begegnungs- und Beratungsstelle als Teil eines Wohn-, Pflege- und Betreuungskonzeptes eröffnet.

Mehr »

Niemand muss allein alt werden

Eine Anlaufstelle für ältere Menschen in der Stadt Velbert sorgt für eine lückenlose Vernetzung und Bündelung der Angebote.

Mehr »

Portal Nachbarschaftshilfe und Umfrage

Eine onlinebasierte Tauschbörse in Trogen bietet Hilfsangebote für ältere Menschen und gibt Hilfesuchenden Unterstützung.

Mehr »

Qualifizierung der Seniorenbüros und Begegnungsstätten in Leipzig als Anlaufstellen offener Seniorenarbeit

Die Arbeit vorhandener Seniorenbüros wird evaluiert und stärker professionalisiert. Antragsteller: Stadt Leipzig, Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule

Mehr »

Quartier Ladies - Wir sind Nachbarschaft

Das Begegnungszentrum Lerbeck weitet sein Angebot aus und integriert eine Anlaufstelle für ältere Menschen.

Mehr »

Quartiersnetz Schalke: Teilhabe-Nachbarschaft-Dienste

In zwei Nachbarschaftscafés werden verschiedene Hilfen und Beratungsleistungen rund um das Altern angeboten.

Mehr »

Schaffung einer Anlaufstelle in Mülheim-Speldorf

Die Anlaufstelle in Speldorf bietet wohnortnahe Beratung und Informationen für ältere Menschen an, schult Bürgerlotsen und führt Multiplikatoren der Seniorenarbeit zusammen.

Mehr »

Schaffung von Anlaufstellen für Senioren in kleinen Gemeinden des Erzgebirgskreis

Im Erzgebirgskreis entstehen zwei neue Anlaufstellen für ältere Menschen im ländlichen Raum.

Mehr »

Selbstbestimmt in der gewohnten Lebenswelt alt werden

Gemeinsam mit den Dresdener Kirchgemeinden entstehen Anlaufstellen für ältere Menschen, die den längeren Verbleib im gewohnten Lebensumfeld ermöglichen.

Mehr »

Senioren - mit Rat und Tat aus einer Hand

Im Homburger Stadtteil Erbach entstehen zusätzliche niedrigschwellige Unterstützungs- und Hilfestrukturen für Ältere mit und ohne Migrationshintergrund.

Mehr »

Senioren Stadtteilbüro Niederrad

Im Frankfurter Stadtteil Niederrad entsteht eine Anlaufstelle, um dem hohen Informations- und Beratungsbedarf älterer Menschen vor Ort zu entsprechen.

Mehr »

Senioren – Infothek Märkisches Viertel – Wegweiser für Senioren, Angehörige und Nachbarn – ehrenamtlich-kostenlos-vernetzt

Im Berliner Märkischen Viertel entsteht eine Informations- und Beratungsstelle für ältere Menschen, die verschiedene Angebote zur Gesundheitsförderung, für Freizeitaktivitäten und niedrigschwellige (Weiter-)Vermittlung von...

Mehr »

Seniorenberater Aachen- Richterich

Die Anlaufstelle für ältere Menschen in Aachen bietet Hilfe und Unterstützung bei Fragen rund um das Alter.

Mehr »

Seniorenbüros Bochum

Seniorenbüros entwickeln sich weiter und werden zur ersten Adresse für hilfesuchende Seniorinnen und Senioren sowie Ehrenamtliche in Bochum.

Mehr »

Seniorenlotsen – Projekt in der Stadt Aschaffenburg

In Aschaffenburg wird ein Seniorenlotsen-Projekt zur besseren Vernetzung der Akteure und Lückenschließung bereits bestehender Angebote eingerichtet.

Mehr »

Seniorenservice Laußig

In der Gemeinde Laußig eröffnen zwei Anlaufstellen für ältere Menschen im ländlichen Raum.

Mehr »

Seniorenvernetzungsstelle Donauwörth

In Donauwörth werden Ehrenamtliche für die Information und Beratung älterer Menschen zu speziellen Angeboten in der Region geschult und begleitet.

Mehr »

Servicebüro – alles aus einer Hand

Ein Servicebüro in Rochlitz bietet umfangreiche Hilfestellungen für ältere Menschen und deren Angehörigen.

Mehr »

Soziale Informationsstelle - SIS

Ein breit angelegtes Unterstützungsnetzwerk unter kommunaler Federführung unterstützt gezielt ältere Menschen in Bremerhaven.

Mehr »

Städtische Leitstelle „Älterwerden“

Die Angebote des Generationshauses in Hennef werden erweitert, um ältere Menschen zu beraten und Akteure der Altenhilfe besser zu vernetzen.

Mehr »

Stadtteiltreffs mit BIS - (Beratung im Stadtteil)

Begegnungsstätten erweitern ihr Angebot zur Beratung älterer Menschen und organisieren ehrenamtliche Netzwerkstrukturen.

Mehr »

Trägerübergreifende Seniorenberatung Zwenkau

Ein Akteursnetzwerk der Alten- und Seniorenarbeit in Zwenkau steigert durch einheitliche Standards und gezielte Weiterqualifizierungen die Beratungs- und Angebotsqualität vor Ort.

Mehr »

Über den Tellerrand - Begegnung im Quartier

Verschiedene Angebote für ältere Menschen fördern die Gesundheit und erleichtern das Miteinander in einem Ulmer Stadtteil.

Mehr »

Vernetztes Netzwerk

Durch den Zusammenschluss lokaler Akteure eines Stadtteils zu einem Netzwerk und gute Öffentlichkeitsarbeit werden in Bergisch Gladbachbestehende Angebote zusammengetragen und in der gesamten Stadt verbreitet.

Mehr »

Virtuelle Anlaufstelle mit Telefonhotline - barrierefreie Internetplattform

Eine Website verbindet als Informations- und Beratungsangebot Bedarf und Lösungen für altersgerechtes Wohnen in der Stadt Zwickau.

Mehr »

Von Mensch zu Mensch - Beratung im Quartier

Ein Mehrgenerationenhaus in Bitterfeld-Wolfen erweitert sein Angebot und baut ein großes Netzwerk von Freiwilligen auf, um Seniorinnen und Senioren Hilfe und Beratung zu vermitteln.

Mehr »

Wiehler Bergdörfer

Die Stadt Wiehl verbessert die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter.

Mehr »

Wir sind da! Unterstützung im Alter - auch Zuhause!

Ein Stadtteilbüro in Kempten erweitert sein Angebot, verknüpft Akteure und Anbieter und bietet zentral erreichbare Beratungsmöglichkeiten für ältere Menschen an.

Mehr »

Wohnortnahe Altenhilfe in Schwäbisch Gmünd -Generationenbüros in den Stadtteilen

Die stadtteilbezogenen Generationsbüros in Schwäbisch Gmünd werden weiter ausgebaut und neue Ehrenamtlichen für ihren Einsatz in der Nachbarschaftshilfe geschult.

Mehr »

Bildnachweise von links oben nach rechts unten:
© Peter Maszlen, fotolia.com;