Neues Wohnen in Lichtenrade

Kategorie: Niedrigschwellige, wohnortnahe Angebote schaffen
Bundesland/ Ort: Berlin/ Berlin Tempelhof- Schöneberg
Antragsteller: Diakoniestation der Ev. Kirchengemeinde Lichtenrade gGmbH
Förderzeitraum: 01.09.2013 - 31.12.2015

Der Aufbau von Nachbarschaftsstrukturen rund um eine Seniorenwohnanlage steht im Mittelpunkt der Berliner Anlaufstelle „Neues Wohnen in Lichtenrade“. In Kooperation mit der Wohnungsbaugesellschaft „Stadt und Land“ werden Räume für eine Begegnungs- und Beratungsstelle zu Verfügung gestellt, in denen Mieterinnen und Mieter der umliegenden Wohnungen als auch andere Besucherinnen und Besucher über Themen des Alters wie Pflege, Versorgung und Betreuung informiert und zu verschiedenen Angeboten beraten werden. Ehrenamtliche werden für einen Betreuungsservice geschult, der z. B. Begleit- und Besuchsdienste oder handwerkliche Hilfsdienste in der Nachbarschaft anbietet. Die Anlaufstelle ist gut mit den im Quartier ansässigen Einrichtungen vernetzt, um Angebote von Freizeiteinrichtungen, Kirchengemeinden, teilstationären Einrichtungen, Pflegestützpunkten, Apotheken, Arztpraxen oder Krankenhäusern gezielt zu vermitteln.

Aktuelles aus dem Projekt

Die Anlaufstelle beteiligt sich mit einer Veranstaltung an der bundesweiten Aktionswoche Anlaufstellen für ältere Menschen. Näheres dazu in der Pressemitteilung.

© Diakonie Lichtenrade
© Diakonie Lichtenrade
© Diakonie Lichtenrade
© Diakonie Lichtenrade
Bildnachweise von links oben nach rechts unten:
© Diakonie Lichtenrade; © Diakonie Lichtenrade; © Diakonie Lichtenrade; © Diakonie Lichtenrade;

Kontakt

Projektträger:

Diakoniestation der Ev. Kirchengemeinde Lichtenrade gGmbH
Finchleystraße 10
12305 Berlin


Ansprechpartnerin:

Doris Michaelis
diakonie-lichtenrade@web.de