Selbst bestimmt Leben – Wohnen ohne Barrieren

Kategorie: Hilfe, Betreuung und Pflege
Bundesland/ Ort: Brandenburg/ Finsterwalde
Antragsteller: Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
Förderzeitraum: 01.10.2013 - 30.09.2015

Durch den Aufbau eines zentralen und mobilen Wohnberatungsangebotes werden Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderungen gezielt über Möglichkeiten für den längeren Verbleib in den eigenen vier Wänden aufgeklärt. Hierfür werden alle relevanten Akteure, u.a. Kranken- und Pflegekassen, Kommunen und Angehörige, eingebunden. Die Beratung vereint bewusst die komplexen Themen Bedarfsermittlung, Bauplanung, Finanzierung, Hilfsmitteleinsatz und zu berücksichtigende Krankheitsverläufe. Barrierefreies und technikunterstütztes Wohnen wird, v.a. im ländlichen Raum, wichtig für die Alltagsorganisation und Umsetzung häuslicher Pflege.

Aktuelles aus dem Projekt

Eröffnung des Demenzgartens im Seniorenzentrum "Albert Schweitzer" in Doberlug-Kirchhain

Am 17. September 2015 wurde im Seniorenzentrum "Albert Schweitzer" in Doberlug-Kirchhainein Demenzgarten eröffnet. Der Demenzgarten wurde vom Bauunternehmer und Gesundheitsdienstleister Andreas Schumann nach den Erfordernissen und Erkenntnissen des Krankheitsbildes und baulichen Richtlinien für Demenzerkrankungen gestaltet und umgesetzt.

Gärten haben eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden und die Orientierung im Tages- und Jahresablauf. Wind, Sonne und das Ansprechen alle Sinne bedeutet gerade für, in ihrer Sinneswahrnehmung beeinträchtigten Menschen eine Steigerung der Lebensqualität.

Andreas Schumann hat es mit seinem Konzept ermöglicht, eine verbesserte Befindlichkeit der Bewohnerinnen und Bewohner durch die Benutzung des Außenraumes  in das Betriebs- und Betreuungskonzeptes der Institution einzubetten.

1.000 m² wurden liebevoll gestaltet mit Wegen, mit Bepflanzungen wie Bäume, Stauden, Kräuter und Blumen. Alles wurde farblich aufeinander abgestimmt und mit den Duftkomponenten der einzelnen Pflanzen gekrönt. Abgerundet wurde das Gesamtbild mit ausgewählten Steinen. Die abwechselnden Lichteffekte geben dem Gesamtambiente eine besondere Note in den verschiedenen Jahreszeiten.
Alle diese Gestaltungselemente dienen der Anregung der Sinne durch Farben, Formen, Düfte, Geräusche sowie durch Oberflächenstrukturen.
Selbstverständlich ist alles barrierefrei und rollstuhlgerecht strukturiert

© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
Bildnachweise von links oben nach rechts unten:
© Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde ; © Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde ; © Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde ; © Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde ; © Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde ; © Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde ;

Kontakt

Projektträger:

Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft Finsterwalde
Genossenschaftsstraße 19
03238 Finsterwalde

Ansprechpartnerin:

Ellen Lösche
projekte@finsterwalde-khw.de

Pressemitteilung